Waiblingen

Angst vor dem „Straßenmonster“ Nordostring

1/3
Stau auf der Westumfahrung_0
Von der B14 über die Waiblinger Westumfahrung nach Kornwestheim würde der Nordostring verlaufen. © ZVW/Sarah Utz
2/3
_1
Der voll besetzte Saal im Forum Süd. © Gabriel Habermann
3/3
_2
Joachim Pfeiffer (l.) und Joseph Michl. © Gabriel Habermann

Waiblingen.
Wahrscheinlich ist er „die umstrittenste Straße des Landes“: der Nordostring. Was passiert, wenn er eines Tages wirklich gebaut wird? Bringt er wirklich die Lösung für die tagtäglichen Staus am Kappelbergtunnel und am Pragsattel? Oder zieht er den Fernverkehr zwischen München und Mannheim ins Remstal, auf Kosten der Bewohner, die dann diese Abgase inhalieren und den Lärm aushalten „dürfen“? Keine Frage, der Nordostring polarisiert. Zu

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar