Waiblingen

Ausbildung in der Kita: Waiblingen kann PiA-Plätze besetzen - andere aber nicht

Gretel-Nusser-Kinderhaus
Symbolfoto. © ZVW/ALEXANDRA PALMIZI

Wie steht es aktuell um die Nachwuchssituation an den Waiblinger Kitas? Die Stadt bietet im Bereich der Kindertageseinrichtungen insgesamt 61 Ausbildungsplätze verschiedener Art an. In der Praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher (PiA) - bei der die angehenden Fachkräfte von Anfang an Gehalt bekommen, anders als bei der schulischen Ausbildung - stehen in den Kitas 30 Plätze zur Verfügung. „Bis auf einen Ausbildungsplatz konnten alle Stellen besetzt werden“, so Carolin Buchen, stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Bildung und Erziehung. „Aktuell laufen noch weitere Gespräche.“

Deutlich mehr Plätze sind bislang bei einem anderen Ausbildungsweg offengeblieben: Für das Anerkennungsjahr als letztes Jahr der „klassischen“ Erzieherausbildung (AP) halte die Stadt 28 Stellen vor. Davon konnten für das startende Ausbildungsjahr 2022/2023 Buchen zufolge bisher sieben Personen gewonnen werden.

„Weitere drei Personen machen ihren Anpassungslehrgang aufgrund eines im Ausland erworbenen Berufsabschlusses. Aktuell laufen noch weitere Gespräche."

Außerdem gibt es bei der Stadt Waiblingen zwei Ausbildungsplätze für das duale Studium der sozialen Arbeit mit Schwerpunkt Elementarpädagogik. „Hier konnten wir einen Platz besetzen“, so Buchen.

Und für das Berufskollegpraktikum „als ersten Schritt in die Ausbildung“ werden ebenfalls Stellen angeboten. „Auch hier konnten wir einen Platz besetzen.“ Darüber hinaus würden regelmäßig Praktikastellen für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende angeboten.

Mit einer Werbekampagne sucht die Stadt Waiblingen in diesem Jahr zusätzliche Mitarbeiter für die Kitas.

Wie steht es aktuell um die Nachwuchssituation an den Waiblinger Kitas? Die Stadt bietet im Bereich der Kindertageseinrichtungen insgesamt 61 Ausbildungsplätze verschiedener Art an. In der Praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher (PiA) - bei der die angehenden Fachkräfte von Anfang an Gehalt bekommen, anders als bei der schulischen Ausbildung - stehen in den Kitas 30 Plätze zur Verfügung. „Bis auf einen Ausbildungsplatz konnten alle Stellen besetzt werden“, so Carolin

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper