Waiblingen

Bürgerforum Corona: Wie stehen normale Bürger zum Lockdown?

Bürgerforum waiblingen  Döndü Aktas und Gerhard Nisch.
Bürgerforum, mehrere zufällig ausgewählte Waiblinger diskutieren mit beim „Bürgerforum Corona“ des Landes. Döndü Aktas und Gerhard Nisch. © Benjamin Büttner

Ausgangssperre, geschlossene Schulen und Kitas, Kontaktbeschränkungen: Zur Eindämmung der Corona-Pandemie greift der Staat tief in die Rechte der Bürger ein. Ob durch Quarantäne, Kurzarbeit oder Home-Office bei gleichzeitiger Kinderbetreuung: Jeder ist betroffen. Über ihre Erfahrungen können 50 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger unmittelbar mit Entscheidungsträgern aus der Landespolitik diskutieren. Beim „Bürgerforum Corona“ sind gleich sechs Waiblinger dabei.

Zufällig

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion