Waiblingen

Baden nicht möglich: Störung im Freibad Waiblingen am Donnerstag (25.08.)

freibadmai
Das Freibad Waiblingen wird von den Stadtwerken betrieben. (Archivfoto) © ZVW/Benjamin Büttner

Wegen einer Störung eines technischen Geräts musste das Freibad Waiblingen am Donnerstagvormittag (25. August) knapp drei Stunden geschlossen bleiben. Erst um 10 Uhr konnte es wieder geöffnet werden.

Kurz vor Beginn des Badebetriebs um 7 Uhr wurde festgestellt, dass es Probleme mit einem Kompressor gibt, der für die Wasserzirkulation verantwortlich ist. Aus diesem Grund war ein Badebetrieb erst mal nicht möglich. Die Stadtwerke Waiblingen als Betreiber des Freibads rechneten damit, dass eine Reparatur rund zwei Stunden brauchen würde – und letztlich dauerte es auch nicht sehr viel länger. Die Stadtwerke informierten die Bürger dann über ihre Internetseite und über eine Story bei Instagram, dass das Problem behoben wurde und das Freibad wieder im normalen Betrieb bis 20 Uhr besucht werden kann.

Wegen einer Störung eines technischen Geräts musste das Freibad Waiblingen am Donnerstagvormittag (25. August) knapp drei Stunden geschlossen bleiben. Erst um 10 Uhr konnte es wieder geöffnet werden.

{element}

Kurz vor Beginn des Badebetriebs um 7 Uhr wurde festgestellt, dass es Probleme mit einem Kompressor gibt, der für die Wasserzirkulation verantwortlich ist. Aus diesem Grund war ein Badebetrieb erst mal nicht möglich. Die Stadtwerke Waiblingen als Betreiber des Freibads rechneten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper