Waiblingen

Baustelle in der Rötestraße: Arbeiten an neuem Gebäude fürs Landratsamt haben begonnen

Spatenstich  Verwaltungsbau Rötestraße
Landrat Richard Sigel (2.v.l.) und Kreisbau-Geschäftsführer Dirk Braune (3.v.l.) schauten sich am Dienstag mit Johannes Bäumler (1.v.l.) und Jochen Staudenmaier die Baugrube an (um alle zu sehen, das Bild auf dem Symbol oben rechts vergrößern). © ZVW/Benjamin Büttner

In der Rötestraße haben die Bauarbeiten für ein neues Verwaltungsgebäude des Landratsamtes begonnen. 2022 soll das Gebäude bezugsbereit sein. Es wird unter der Regie der Kreisbau errichtet. 2020 wurde der bisherige Bau, der seit 2015 leer stand, abgerissen. Wegen Witterungsschäden war er teilweise einsturzgefährdet.

Der Neubau ist Teil eines Immobilienkonzepts der Landkreisverwaltung, die damit ihre Standorte in Waiblingen von zehn auf künftig zwei reduziert. Beim Bau des neuen Verwaltungsgebäudes soll viel Holz eingesetzt werden, auf dem Dach ist eine große Fotovoltaikanlage vorgesehen. Hinzu kommt ein Biogas-Blockheizkraftwerk. 

In der Rötestraße haben die Bauarbeiten für ein neues Verwaltungsgebäude des Landratsamtes begonnen. 2022 soll das Gebäude bezugsbereit sein. Es wird unter der Regie der Kreisbau errichtet. 2020 wurde der bisherige Bau, der seit 2015 leer stand, abgerissen. Wegen Witterungsschäden war er teilweise einsturzgefährdet.

{element}

Der Neubau ist Teil eines Immobilienkonzepts der Landkreisverwaltung, die damit ihre Standorte in Waiblingen von zehn auf künftig zwei

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper