Waiblingen

Bezahlbare Wohnungen Winnender Straße: Spende für Bürgerstiftung Waiblingen

Zustiftung
OB Andreas Hesky (links) erhält in seiner Funktion als Vorsitzender der Bürgerstiftung von Stefan Zeidler (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Stuttgart) den Spendenscheck. © ZVW/Ralph Steinemann

Die Bürgerstiftung Waiblingen erhält von der Volksbank Stuttgart eine Zustiftung in Höhe von 25.000 Euro. Der Vorstand der Bürgerstiftung hat beschlossen, das Stiftungsvermögen in die Erstellung eines Mehrfamilienhauses in der Winnender Straße in Waiblingen zu investieren. Das baufällige Haus Winnender Straße 32 wird dafür abgerissen.

Dort werden laut Pressemitteilung neun Wohneinheiten unterschiedlicher Größe entstehen und alle gegenüber dem regulären Mietniveau verbilligt angeboten werden. „Damit wird neben der Rendite auch dem Gedanken der Bürgerstiftung Rechnung getragen, der Bürgerschaft bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen zu können. In mehrfacher Hinsicht somit gut angelegtes Geld.“

Volksbank unterstützt viele Stiftungen

Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Stuttgart, Stefan Zeidler, hat den Scheck kürzlich beim Ratssaal der Stadt Waiblingen an den Vorsitzenden der Bürgerstiftung übergeben, den scheidenden Oberbürgermeister Andreas Hesky. Um die Arbeit von Stiftungen gerade in schwierigen Zeiten zu stärken, hat die Volksbank Stuttgart das Kapital von elf Bürgerstiftungen in Stuttgart und im Rems-Murr-Kreis mit insgesamt 265.000 Euro aufgestockt. „Damit soll eine noch größere Wirksamkeit der Bürgerstiftungen auf lokaler Ebene ermöglicht werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

Auch die Bürgerstiftung Waiblingen kann sich über eine kräftige Aufstockung ihres Stiftungskapitals freuen. „Damit wollen wir unsere Anerkennung für die hervorragende Arbeit der Stiftungen gerade während der Corona-Pandemie zum Ausdruck bringen“, sagt Stefan Zeidler laut Pressemitteilung. Mit der tiefen Verwurzelung in ihren Heimatorten seien die Bürgerstiftungen nah am Alltag der Einwohner und können schnell helfen, wenn es Unterstützungsbedarf gebe. „Auch die Volksbank Stuttgart ist eng mit der Region verbunden und möchte gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten ein Zeichen für bürgerliches Engagement setzen“, so Stefan Zeidler weiter.

Bürgerstiftung gibt es seit dem Jahr 2004

Die Bürgerstiftung Waiblingen wurde im Jahr 2004 gegründet. Bereits damals hat die Volksbank sie mit einer Zustiftung unterstützt und die Arbeit von Anfang an begleitet. Von der Bürgerstiftung profitieren sollen Schulen, Vereine, soziale Einrichtungen sowie Einzelpersonen, die in großer Not sind. Ein Schwerpunkt, der sich in den vergangenen Jahren herausgebildet hat, ist die Unterstützung von Gewaltpräventionsprojekten an Schulen.

Arbeit der Altenstiftung wird fortgeführt

Daneben werden von der Stiftung aber auch Talentförderprogramme der Musikschule Unteres Remstal, Aufführungen und Stipendien für junge Künstler sowie die ehrenamtliche Arbeit in der Stadt Waiblingen unterstützt. Darüber hinaus wird die Arbeit der Altenstiftung fortgeführt und damit die ehrenamtliche Arbeit in den Altenheimen in Waiblingen jährlich gefördert. „Die Finanzierung dieser Aktivitäten kann zu einem großen Teil dankenswerterweise durch großzügige Spender gewährleistet werden“, heißt es in der Pressemitteilung. Dies sei umso wichtiger, da die derzeitige Ertragslage aus Geldanlagen praktisch zum Erliegen gekommen ist.

Die Bürgerstiftung Waiblingen erhält von der Volksbank Stuttgart eine Zustiftung in Höhe von 25.000 Euro. Der Vorstand der Bürgerstiftung hat beschlossen, das Stiftungsvermögen in die Erstellung eines Mehrfamilienhauses in der Winnender Straße in Waiblingen zu investieren. Das baufällige Haus Winnender Straße 32 wird dafür abgerissen.

Dort werden laut Pressemitteilung neun Wohneinheiten unterschiedlicher Größe entstehen und alle gegenüber dem regulären Mietniveau verbilligt angeboten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper