Waiblingen

Bittenfelder Ortsrand: Anwohner ärgert sich über Raser - wären Tempo 70 und ein Blitzer möglich?

Eduard Firus mit Königspudel Linus steht an der Hochdorfer Straße in Bittenfeld, 13.11.2020.
Anwohner Eduard Firus an der Ortsausfahrt von Bittenfeld Richtung Remseck-Hochdorf. © Benjamin Beytekin

„Da muss man sich ans Hirn fassen“: Eduard Firus aus Bittenfeld ärgert sich schon seit langem über jene Autofahrer, die sich zwischen Bittenfeld und Remseck-Hochdorf zu aus seiner Sicht halsbrecherischen Überholmanövern hinreißen lassen.

Dass es gerade am Ortsausgang von Bittenfeld dazu kommt, begründet er mit der bis zur Oberen Mühle erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde. „Dies wird zum Leidwesen der Anwohner im vollsten Umfang leider ausgenutzt.“ Danach sind

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar