Waiblingen

Corona-Alarmstufe: Im Hallenbad Waiblingen gilt jetzt 2G - mit Ausnahmen

HallenbadWN
Im Waiblinger Hallenbad gilt in der Alarmstufe 2G. © ZVW/Gaby Schneider

Ins Hallenbad Waiblingen dürfen nur noch Geimpfte oder Genesene kommen. Grund dafür ist die seit Mittwoch, 17. November, geltende landesweite Alarmstufe. Zuvor konnten in der Warnstufe auch Menschen zum Schwimmen kommen, die einen PCR-Test vorgelegt haben. In der Praxis, sagt Bäderleiter Lars Thies von den Stadtwerken Waiblingen, sei dies aber kein Thema gewesen – schließlich kostet ein PCR-Test die Bürger in solch einem Fall auch viel Geld. Der Großteil, sagt Thies, sei ohnehin geimpft.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion