Waiblingen

Corona-Fälle an Waiblinger Kitas und Schulen: Der aktuelle Stand

Schultest
Corona-Schnelltest an einer Schule. © Gabriel Habermann

Die Omikron-Welle rauscht durchs Land, nicht zuletzt sind Familien davon betroffen. An den Testungen für Kindertagesstätten und Schulen in städtischer Trägerschaft in Waiblingen wird dies einmal mehr deutlich. Die Zahl der positiven Fälle bewegt sich auf weiterhin hohem Niveau. Eine gute Nachricht gibt es aber in diesem Zusammenhang.

Nach den Angaben des Fachbereichs Bildung und Erziehung gibt es mit Stand von Donnerstagabend (10. Februar) an den städtischen Kitas 33 aktive Corona-Fälle. Geschlossene Gruppen gibt es deshalb aktuell nicht. In den Waiblinger Schulen in städtischer Trägerschaft gibt es derzeit 289 aktive Corona-Fälle. Im Fall einer Klasse steht im Raum, dass sie in Fernlernunterricht geht. Ansonsten befinden sich derzeit keine weiteren Klassen im Fernlernunterricht.

Weniger Schüler im Fernlernunterricht

Ganz anders der Stand noch vor etwas mehr als einer Woche. Am 3. Februar waren noch sechs Klassen im Fernlernunterricht.

Die Zahl der Fälle hat sich weiter erhöht, allerdings bei weitem nicht mehr so rasant wie in den vergangenen Wochen. Am 3. Februar lag die Zahl der aktiven Corona-Fälle an Kitas noch bei 26, an den Schulen bei 288.

Die Omikron-Welle rauscht durchs Land, nicht zuletzt sind Familien davon betroffen. An den Testungen für Kindertagesstätten und Schulen in städtischer Trägerschaft in Waiblingen wird dies einmal mehr deutlich. Die Zahl der positiven Fälle bewegt sich auf weiterhin hohem Niveau. Eine gute Nachricht gibt es aber in diesem Zusammenhang.

Nach den Angaben des Fachbereichs Bildung und Erziehung gibt es mit Stand von Donnerstagabend (10. Februar) an den städtischen Kitas 33 aktive

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper