Waiblingen

Corona: Klasse des Salier-Gymnasiums und Gruppe der Kita Fuchsgrube müssen zu Hause bleiben

Salier Gymnasium
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Am Salier-Gymnasium bleibt eine Klasse vorsorglich zu Hause. Nach Angaben der Stadtverwaltung von Donnerstag (22.10.) ist ein Familienmitglied eines Schülers positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Schüler werde nun auch getestet. Bis das Testergebnis vorliegt, bleibt die betreffende Klasse vorsorglich zu Hause und erhält Fernlernunterricht.

Auch an der Katholischen Kita Fuchsgrube bleibt eine Gruppe vorsorglich zu Hause. Eine Person im privaten Umfeld zweier Kinder der Kita ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Kinder werden nun auch getestet.

Entwarnung an der Rinnenäckerschule

Entwarnung gibt es laut der Stadtverwaltung an der Rinnenäckerschule: Das Testergebnis des Schülers, der als Kontaktperson eines Familienmitglieds getestet worden war, liegt inzwischen vor. Es ist negativ. Die Klasse, die in den letzten Tagen vorsorglich zu Hause war, ist seit heute Donnerstag wieder in der Schule. Sie war zuvor vorsorglich nach Hause geschickt worden und hatte Fernlernunterricht.