Waiblingen

Corona-Lockerungen: Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen sind erlaubt, Feiern sind juristisch gesehen in der Grauzone

feature herbst depression stimmung foto bernhardt
Maximal 50 Personen dürfen an einer Beerdigung teilnehmen. © Bernhardt

Die Corona-Verordnungen sind gelockert worden – aber wie sieht es mit Taufen, Beerdigungen und Hochzeiten aus? Diese sind unter Auflagen erlaubt und fallen unter eine zum 4. Mai aktualisierte und vorerst bis 15. Juni geltende Verordnung des Landeskultusministeriums „über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 im Bereich von Gottesdiensten und weiteren religiösen Veranstaltungen und Ansammlungen sowie Bestattungen“. Unterschiede finden sich in

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich