Waiblingen

Corona: Manche Schüler und Kitakinder dürfen wieder in ihre Einrichtung, andere müssen zu Hause bleiben

Friedensschule Waiblingen Neustadt Schule Grundschule Realschule_0
Die Friedensschule in Waiblingen-Neustadt (Archivfoto). © ZVW/Gabriel Habermann

Die Stadtverwaltung Waiblingen hat am Montagabend folgenden Stand zu Corona-Fällen und -Vorsorgemaßnahmen in Waiblinger Kitas und Schulen mitgeteilt:

  • Nach negativen Testergebnissen von Kontaktpersonen konnten an der Friedensschule Neustadt sowie an der Salier-Gemeinschaftsschule einige Klassen wieder an der Schule zurückkehren.
  • Klassen im Fernlernunterricht: Derzeit sind an der Comeniusschule, der Rinnenäckerschule, der Burgschule Hegnach, der Friedensschule Neustadt, der Lindenschule Hohenacker, der Schillerschule Bittenfeld, der Staufer-Gemeinschaftsschule, der Salier-Realschule und dem Staufer-Gymnasium manche Klassen bzw. Gruppen vorsorglich zu Hause bzw. in Quarantäne. An diesen und weiteren Schulen betrifft es auch einzelne Schülerinnen und Schüler sowie manche Lehrerinnen und Lehrer. In Einzelfällen sind weitere Klassen vorübergehend im Fernlernunterricht, wenn wegen der Zahl der Lehrerinnen und Lehrer, die vorsorglich zu Hause oder in Quarantäne sind, nicht ausreichend Lehrpersonal für den Präsenzunterricht an der Schule zur Verfügung steht. Die Eltern werden jeweils von den Schulleitungen informiert.
  • Kitagruppen wieder zurück: Die kürzlich vorsorglich geschlossenen Gruppen in den Kitas Bangertstraße und Beim Salierschulzentrum sind wieder geöffnet. Die Tests einzelner Kinder, die als Kontaktpersonen von positiv getesteten Familienangehörigen galten, fielen negativ aus. Ebenso kann eine Gruppe des katholischen Kindergartens St. Theresia nach Ablauf der Quarantänezeit wieder an die Kita zurückkehren.
  • Kitagruppen vorsorglich zu Hause bzw. in Quarantäne: In manchen städtischen, kirchlichen und freien Kindertageseinrichtungen sind einzelne Gruppen vorsorglich zu Hause oder in Quarantäne – aktuell ist dies im Kinderhaus Im Sämann, im Kindergarten St. Miriam, in der Kita Waldmühle und in den Montessori Kinderwelten in der Maybachstraße der Fall.