Waiblingen

Corona-Party mit Akkordeon-Musik und 40 Leuten auf der Waiblinger Brühlwiese: Gerangel mit der Polizei

Akkordeon Orchester
„Es machte auf jeden Fall den Eindruck, dass sich alle der Gruppe gut kannten" und sie sich zu dem Treffen mit Akkordeon-Musik dort verabredet hatten, sagte ein Polizeisprecher dieser Zeitung. © Benjamin Büttner

30 bis 45 Personen haben sich am Sonntagmittag (25.4.) auf der Brühlwiese in der Waiblinger Talaue nahe dem Bürgerzentrum getroffen. Teilweise ließen sie sich dort auf Campingstühlen nieder oder tanzten bei Akkordeonmusik. Zeuge der „Corona-Party“  wurde Erwin Ziegenheim, der mit seinen beiden Enkelinnen in der Talaue unterwegs war. „Warum dürfen die das?“, fragten die beiden, die jeden Tag in der Schule stundenlang mit Masken leben, um andere und sich zu schützen, und auf ihre Freunde

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich