Waiblingen

Corona-Schnelltests: Schulen in Waiblingen legen nicht alle am Montag, 22. März, los

C66A5180
Sars-CoV-2-Rapid-Antigen-Test: Mehrere Packungen Schnelltests für die Schule. © Benjamin Büttner

In Sachen Corona-Schnelltests werden die Waiblinger Schulen wohl nicht alle gleich am Montag, 22. März 2021, loslegen können. Das teilte Axel Rybak, Rektor der Staufer-Realschule und geschäftsführender Waiblinger Schulleiter, unserer Redaktion mit. Rybak rechnet eher mit einem Start am Dienstag, 23. März. Ursprünglich war eigentlich geplant, am Montag loszulegen.

Schnelltests sind noch alle in 20er-Sets verpackt

Die kleine Verzögerung erklärt Rybak für seine Schule damit, dass sie von der Stadt verpackte 20er-Sets der Schnelltests erhalten hätten. Diese müssten erst mal geöffnet werden und passend an die jeweiligen Lehrer verteilt werden. Kinder, die am Staufer-Schulzentrum ankommen, sollen in den ersten zehn bis 15 Minuten nach ihrer Ankunft einen Schnelltest machen – eigenständig, aber unter Aufsicht einer Lehrkraft.

Die Stadt Waiblingen hat 20.000 Schnelltests bestellt

20.000 Tests hat die Stadt Waiblingen für die städtischen Schulen bestellt. Am Staufer-Schulzentrum, zu dem die Staufer-Gemeinschaftsschule (mit Grundschule), die Staufer-Realschule und das Staufer-Gymnasium gehören, liegen die von der Stadt bestellten Corona-Schnelltests bereits vor. Dort wurden sie schon von Lehrern ausprobiert.

An der Staufer-Realschule gab es am 19. März einen Probelauf mit Schnelltests bei Schülern

Am Freitag, 19. März, gab es zudem an der Staufer-Realschule einen Testlauf mit Sechstklässlern aus zwei Lerngruppen - und dieser hat Rektor Axel Rybak hoffnungsvoll gestimmt. "Das hat hervorragend geklappt." Als die Schüler erfuhren, dass beim Schnelltest nichts tief in die Nase geschoben wird, haben laut dem Schulleiter selbst zwei skeptische Kinder ihre Meinung geändert. "Ich hoffe sehr, dass wir nicht so viele Verweigerer haben."

Axel Rybak würde es begrüßen, wenn an allen Schulen im Land Baden-Württemberg getestet wird. Schert hier eine Schule wegen Bedenken von Eltern aus, würde er es befürworten, wenn das Kultusministerium eingreift - und die Corona-Schnelltests vor Ort durchsetzt. 

In Sachen Corona-Schnelltests werden die Waiblinger Schulen wohl nicht alle gleich am Montag, 22. März 2021, loslegen können. Das teilte Axel Rybak, Rektor der Staufer-Realschule und geschäftsführender Waiblinger Schulleiter, unserer Redaktion mit. Rybak rechnet eher mit einem Start am Dienstag, 23. März. Ursprünglich war eigentlich geplant, am Montag loszulegen.

Schnelltests sind noch alle in 20er-Sets verpackt

Die kleine Verzögerung erklärt Rybak für seine Schule damit,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper