Waiblingen

Corona-Verstöße: Mehr Prozesse mit Querdenkern am Amtsgericht Waiblingen

Querdenker
Demo von Gegnern der Corona-Maßnahmen in Waiblingen am 14. Dezember 2020. © ZVW/Gabriel Habermann

Anders als noch bei Corona-Verstößen in der ersten Welle fallen bei Verstößen in der zweiten Welle deutlich geringere Bußgelder an. Das sagt Martin Luippold, Richter am Amtsgericht Waiblingen und ständiger Vertreter des Amtsgerichtsdirektors. Nach wie vor besteht der Großteil der etwa 70 Verhandlungen, die pro Monat wegen Ordnungswidrigkeiten anfallen, aus Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung – und nur in etwa 20 Prozent der Fälle geht es um das Infektionsschutzgesetz. Allerdings kommt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich