Waiblingen

Das Altkleider-Geschäft bricht zusammen - das liegt aber nicht nur an Corona

altkleid
In manchen Städten baut das DRK seine Container ab. In Waiblingen – hier in der Richard-Wagner-Straße – ist daran noch nicht gedacht. Foto: Büttner © Büttner

In immer mehr Städten Deutschlands werden derzeit Altkleider-Container abgebaut. Die Ursachen dafür liegen nicht nur in der Corona-Krise, sondern im Konsumverhalten der Wegwerfgesellschaft. Eine Flut von Billigklamotten erschwert das Geschäft zunehmend. Zudem wird oft illegal Müll in den Containern entsorgt. Auch in Waiblingen und Umgebung sind die Probleme zu spüren, an eine Demontage von Containern denkt das Rote Kreuz vorerst aber nicht.

Viele Menschen empfinden verdreckte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar