Waiblingen

Debatte um Corona bei Menschen mit Migrationshintergrund: Warum OB Hesky die Namen der Infizierten kennt

Migrationshintergund
Mit der Aussage, viele Corona-Infizierte hätten Migrationshintergrund, hat der OB kontroverse Reaktionen ausgelöst. © Adobestock/Monet

Ausdrücklich sollte es „keine Anklage sein, sondern ein Hilferuf“: Oberbürgermeister Andreas Hesky hat mit seiner Aussage, Menschen mit Migrationshintergrund seien überproportional von Corona-Infektionen betroffen, ein heikles Thema angesprochen. Haben andere Städte vergleichbare Beobachtungen gemacht? Eine Frage bewegte besonders viele: Darf Hesky die Namen der Betroffenen überhaupt einsehen?

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist der Oberbürgermeister Andreas Hesky Chef des Waiblinger

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich