Waiblingen

Delta-Variante in Waiblinger Kita: Eine Person auf Intensivstation, weitere Infektion bestätigt

Kinderhaus Mitte
Das Kinderhaus Mitte in Waiblingen. © ALEXANDRA PALMIZI

In Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch im Kinderhaus Mitte in Waiblingen wird eine Person aus dem Kreis der Beschäftigten inzwischen auf der Intensivstation behandelt. Das sagte Oberbürgermeister Andreas Hesky im Gemeinderat. Nach letztem Stand liegen sieben positive Ergebnisse von PCR-Tests vor. Inzwischen liegt bei vier Fällen die hochansteckende Delta-Variante vor, den vierten vermeldeten Landratsamt und Stadt Waiblingen am Freitagabend (18.06.). Die betreffende Person befand sich laut Pressemitteilung bereits in Quarantäne.

Die Stadt Waiblingen hat mit der Hausarztpraxis Korber Höhe eine Teststation im Kinderhaus eingerichtet, um die Kinder im gewohnten Umfeld zu testen. Bei der Gelegenheit sei Oberbürgermeister Andreas Hesky für die Entscheidung, alle Kinder und Mitarbeiter in Quarantäne zu schicken, scharf kritisiert worden, berichtete Stadtrat Alfonso Fazio (ALi), der dem durch ihn sonst oft kritisierten Rathauschef deswegen den Rücken stärkte.

Virologen: Delta setzt sich durch

Die Entscheidung sei in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden getroffen worden, betonte der OB, der den professionellen Umgang des Kita-Teams mit der Situation lobte. „Wir hoffen, dass wir die Variante bald in den Griff bekommen.“

Unterdessen warnen immer mehr Virologen, dass die Lockerungen der Corona-Maßnahmen in diesem Sommer die Ausbreitung der zuerst in Indien entdeckten Variante begünstigen. Nach Lothar Wieler, Chef des Robert-Koch-Instituts, ist es nicht die Frage, ob, sondern wann sich Delta in Deutschland durchsetzen werde.

Von Montag wird indes an acht Waiblinger Schulen, die seit zwei Wochen keinen Corona-Fall hatten, die Maskenpflicht aufgehoben.

In Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch im Kinderhaus Mitte in Waiblingen wird eine Person aus dem Kreis der Beschäftigten inzwischen auf der Intensivstation behandelt. Das sagte Oberbürgermeister Andreas Hesky im Gemeinderat. Nach letztem Stand liegen sieben positive Ergebnisse von PCR-Tests vor. Inzwischen liegt bei vier Fällen die hochansteckende Delta-Variante vor, den vierten vermeldeten Landratsamt und Stadt Waiblingen am Freitagabend (18.06.). Die betreffende Person befand sich laut

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper