Waiblingen

Demo trotz Verbot: 250 Menschen bei Querdenker-"Spaziergang" in Waiblingen

spaziergang
„Spaziergang“. © Kölbl

Mit Spannung wurde in Waiblingen am Montagabend (10. Januar) nicht nur der Ablauf der Bewerbungsfrist für die Oberbürgermeister-Wahl erwartet, sondern auch die Situation auf den Plätzen und Gassen der Altstadt. Denn trotz Verbots unangemeldeter „Corona-Spaziergänge“ der Querdenker-Szene hatte sich bereits an den vergangenen Montagen je eine größere Personenzahl versammelt. Das Verbot hat daran nichts geändert. Diesmal waren nach Einschätzung der Ordnungsbehörde rund 250 Personen zwischen

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion