Waiblingen

Der große Impf-Frust: Darum sind die Waiblinger Hilfsangebote bitter nötig

Impfstart
Kreisimpfzentrum in der Waiblinger Rundsporthalle. © Benjamin Büttner

Die Impfungen gegen das Coronavirus kommen nur schleppend in Gang. Senioren über 80 Jahren hätten theoretisch Zugang zur Impfung – aber viele verzweifeln an der Termin-Hotline und am Online-Anmeldeverfahren. Der Stadtseniorenrat und die private Firma „Mit Wirkung“ aus Waiblingen haben daher Initiativen zur Hilfe bei der Impf-Anmeldung gestartet. Skeptiker bezweifeln den Sinn solcher Angebote, solange es an Impfstoff mangelt – doch der Bedarf ist immens.

Zwei Stunden saß Seniorenrätin

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich