Waiblingen

Edel-Burger "Grimms" kämpft sich durch die Corona-Krise

grimms burger
Diego Husaini an der Ausgabestelle seines Burgerladens. © Benjamin Büttner

Im Oktober 2019 hat Diego Husaini seinen Imbiss „Grimms Burger“ in der Bahnhofstraße eröffnet. Mit großen Hoffnungen auf Laufkundschaft aus dem benachbarten Traumpalast-Kino, durchdachtem Konzept und guter Visitenkarte als Pächter des Biergartens beim Endersbacher Trappeler-Wohngebiet. Doch nur wenige Monate nach dem Start begann die Corona-Pandemie. Unter erschwerten Umständen hält er sich seitdem über Wasser – und noch einige Bekannte dazu.

„Grimms Burger“ hat einen guten Start

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich