Waiblingen

Ein Jahr Elektrobusse: Corona-Krise bringt Waiblinger Busunternehmen an „Schmerzgrenze“

e-Citybus
Der Solaris-Citybus auf einer seiner ersten Fahrten. © Gabriel Habermann

Vor einem Jahr verkündeten das Beinsteiner Busunternehmen OVR und die Stadt Waiblingen einen Schub für den öffentlichen Nahverkehr: Bessere Linien und schnellerer Takt sollten die Busse für die Fahrgäste attraktiver machen – und als innovativer Beitrag für den Klimaschutz wurden drei neue vollelektrische Citybusse angeschafft. Dann aber kam die Corona-Pandemie und dämpfte die Aufbruchsstimmung erheblich.

Vom erhofften Anstieg der Fahrgastzahlen für 2020 kann keine Rede sein, im

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar