Waiblingen

Entlastung fürs staugeplagte Hegnach: Baustelle in Remseck früher fertig

Straßensanierung
Hegnach hat seit langem ein Problem mit dem Durchgangsverkehr – die Baustelle in Remseck hat die Lage zusätzlich verschlechtert. © ZVW/Alexandra Palmizi

Wegen einer Baustelle in Remseck staute es sich in Hegnach von Ende September noch stärker als sonst – obwohl es auf der Ortsdurchfahrt zu den Stoßzeiten sowieso schon Probleme gibt. Ich selbst brauchte Ende September Richtung Remseck für eine Strecke von rund 500 Metern mehr als eine halbe Stunde. Auch der Hegnacher Ortsvorsteher Markus Motschenbacher erlebte von Oeffingen kommend, wie der Verkehr vorm Kreisverkehr regelrecht blockiert war. Nun gibt es für alle Pendler indes eine gute Nachricht: Die Straßenbauarbeiten in Remseck, die eigentlich erst Mitte Oktober abgeschlossen sein sollten, sind früher fertig als geplant.

Nur noch Restarbeiten an Feldwegen

Im Auftrag des Landratsamts Ludwigsburg wurde die Fahrbahn der Landesstraße 1197 (Fellbacher Straße) bei Remseck saniert. Dazu musste der Streckenabschnitt zwischen der Einmündung Brückenstraße und der Zufahrt zum Sportgelände Oeffingen voll gesperrt werden. Andreas Fritz, Pressereferent des Landkreises Ludwigsburg, teilte nun mit, dass die Strecke wieder frei ist. „Es finden nur noch geringfügige Restarbeiten in den Feldwegeinmündungen statt.“

Die gute Nachricht ist auch schon vor einigen Tagen bei Ortsvorsteher Markus Motschenbacher angekommen. „Am Anfang war es schon extrem“, erinnert er sich an die Zeit Ende September, als die Umleitung über Hegnach für viele Auto- und Lastwagenfahrer noch neu war. Motschenbacher hatte den Eindruck, dass sich das Ganze nach einer gewissen Zeit eingependelt hat – und nicht wenige Fahrer Hegnach mieden. „Zu den Stoßzeiten war es aber immer noch happig.“ Gefreut hat es Markus Motschenbacher indes, dass die Straße in Remseck nun schon deutlich früher wieder befahrbar ist und auch die Umleitung aufgehoben wurde.

Am Sonntag werden Risse saniert

Stand heute stehen in Hegnach in diesem Jahr keine größeren Straßenbauarbeiten mehr an. Das heißt natürlich nicht, dass nicht doch noch etwas Unvorhergesehenes kommen kann – aber alle, die auf die Route zwischen Hegnach und Remseck angewiesen sind, können zumindest etwas aufatmen. Es gibt nur einen Tag, an dem auf der Neckarstraße durch Hegnach noch etwas ansteht – und zwar an diesem Sonntag, 17. Oktober: Da werden im Rahmen der Unterhaltungsmaßnahmen Risse saniert. Laut Markus Motschenbacher ist die Maßnahme bewusst auf einen Sonntag verlegt worden, um Probleme für den Berufsverkehr zu vermeiden. Und es soll bei dem einen Tag bleiben.

Wegen einer Baustelle in Remseck staute es sich in Hegnach von Ende September noch stärker als sonst – obwohl es auf der Ortsdurchfahrt zu den Stoßzeiten sowieso schon Probleme gibt. Ich selbst brauchte Ende September Richtung Remseck für eine Strecke von rund 500 Metern mehr als eine halbe Stunde. Auch der Hegnacher Ortsvorsteher Markus Motschenbacher erlebte von Oeffingen kommend, wie der Verkehr vorm Kreisverkehr regelrecht blockiert war. Nun gibt es für alle Pendler indes eine gute

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper