Waiblingen

"Erhebliche Renovierungen" im Remspark Waiblingen: Arbeiten sollen bald beginnen

Remspark
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Wie geht es weiter mit dem Remspark? Das einst so publikumsstarke Einkaufszentrum in Waiblingen soll nach der Übernahme durch die SCP Group und der Schließung des Supermarkts Real umfassend modernisiert werden. Kleinere Arbeiten haben bereits stattgefunden, doch der Zeitplan für größere Maßnahmen und den Einzug des neuen Kauflands ist unklar - was auch die städtische Wirtschaftsförderung mit Sorge beobachtet.

Nun hat die Remspark-Eigentümerin SCP auf Anfrage unserer Redaktion mitgeteilt: „Wir haben weitere Baufirmen beauftragt, die zeitnah mit deren Arbeiten beginnen werden. Es wird eine erhebliche Renovierung des Objekts, die sich über einige Monate bis ins Jahr 2023 strecken wird.“

Detaillierter wird der Investor nicht. Laut dem städtischen Wirtschaftsförderer Marc Funk berichteten in den vergangenen Monaten einige Remspark-Mieter, die dort ihre Geschäfte betrieben haben oder weiter betreiben, von mangelndem Austausch mit der SCP Group. Einige Läden sind geschlossen. So zuletzt beispielsweise die Filiale der Bäckerei Schöllkopf. Hermann Schöllkopf berichtete unserer Redaktion, er habe nicht selbst gekündigt, sondern sein Vertrag sei zum 30. Juni einfach ausgelaufen. Der Bäckermeister zeigte sich aber offen dafür, nach der Sanierung des Einkaufszentrums wieder einen Standort zu eröffnen.

Kundinnen und Kunden kritisieren die Parkplatzsituation. Auch gibt es offenbar Verunsicherung wegen der Öffnungszeiten und ob das Sushi-Lokal noch mal öffnet - bei Letzterem gibt es eine einfache Antwort.

Wie geht es weiter mit dem Remspark? Das einst so publikumsstarke Einkaufszentrum in Waiblingen soll nach der Übernahme durch die SCP Group und der Schließung des Supermarkts Real umfassend modernisiert werden. Kleinere Arbeiten haben bereits stattgefunden, doch der Zeitplan für größere Maßnahmen und den Einzug des neuen Kauflands ist unklar - was auch die städtische Wirtschaftsförderung mit Sorge beobachtet.

Nun hat die Remspark-Eigentümerin SCP auf Anfrage unserer Redaktion

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper