Waiblingen

Fahrrad-Demonstration in Waiblingen fordert „respektvolles Miteinander“ auf Straßen

Fahrrad-Demo Waiblingen ADFC 16.7.2021
Fahrrad-Demo in Waiblingen. © Benjamin Büttner

In der Innenstadt von Waiblingen war am frühen Freitagabend (16.7.)  eine Fahrrad-Demonstration unterwegs. Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Rems-Murr angemeldete und von Polizei und Ordnungsamt begleitete Demo forderte „mehr Respekt und Toleranz im Straßenverkehr“.

Die Route verlief vom Bürgerzentrum unter anderem über die Fronacker- und die Bahnhofstraße, über den Alten Postplatz und die Alte Bundesstraße. Straßen mussten laut Stadtverwaltung nicht gesperrt werden, Autos mussten aber überwiegend hinter dem Fahrrad-Tross bleiben.

„Fahrradfahrer, Fußgänger und Autofahrer sind gleichberechtigte Partner im Straßenverkehr“, so Andreas Schwager, politischer Sprecher des ADFC Rems-Murr, vor der Demo. „Neben der Einhaltung der Straßenverkehrsordnung geht es aber vor allem um ein respektvolles Mit- und Nebeneinander auf der Straße.“

Zudem wollten die Teilnehmenden erneut darauf aufmerksam machen, dass Autofahrer beim Überholen von Radlern in der Stadt 1,5 Meter Seitenabstand einzuhalten verpflichtet sind.

In der Innenstadt von Waiblingen war am frühen Freitagabend (16.7.)  eine Fahrrad-Demonstration unterwegs. Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Rems-Murr angemeldete und von Polizei und Ordnungsamt begleitete Demo forderte „mehr Respekt und Toleranz im Straßenverkehr“.

Die Route verlief vom Bürgerzentrum unter anderem über die Fronacker- und die Bahnhofstraße, über den Alten Postplatz und die Alte Bundesstraße. Straßen mussten laut Stadtverwaltung nicht

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper