Waiblingen

Friseure: Kein Chaos wegen 3G, aber Kritik an "plötzlicher" Wiedereinführung

Carina Zimmermann Friseurin
Carina Zimmermann in ihrem Salon auf der Korber Höhe. © Palmizi

Seit Montag gilt für körpernahe Dienstleistungen wie das Haareschneiden wieder: nur für Geimpfte, Genesene und Getestete. Zwei Friseure berichten: Die meisten Kundinnen und Kunden wussten bereits Bescheid, Absagen gab es zunächst nicht. Sie kritisieren aber, dass die Wiedereinführung der 3G-Pflicht zu plötzlich erfolgt sei.

Mehrere Waiblinger Friseursalons weisen mit Pop-up-Fenstern auf ihrer Internetseite auf die neue Regelung hin. Bei „Hairdesign Carina“ auf der Korber Höhe wussten

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich