Waiblingen

Gärtner-Familie Gropper wird weiter terrorisiert: Glasscherben, Sondermüll, Nägel unter Autoreifen

GropperNeuanfang
Martin Gropper in seiner neuen „Blumenmarkthalle“. © Gaby Schneider

Zehn Jahre lang sahen Martin Gropper und seine Partnerin Katrin Strotbek sich in Remshalden vom Verpächter ihres Betriebsgeländes terrorisiert. Sie beschuldigen ihn zahlreicher Anschläge bis hin zu einem Brand, der große Teile der Gärtnerei verwüstete. Damals wurde gegen ihn ermittelt,  es kam nicht zu einer Anklage. Martin Gropper hat sich lange geweigert aufzugeben, bevor er umzog. Doch Schikane und Streit sind ihm gefolgt. Nichts scheint seinen einstigen Verpächter zu stoppen. 

Das

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar