Waiblingen

Gewerbliche Schule Waiblingen: Spenden ermöglichen Ausbildung für junge Menschen in Sierra Leone

1/2
Konokai
Hans-Jochen Layer, Jochen Schade, Hans Jürgen Bucher, Richard Sigel und Thomas Mozer beim Verladen der Container. © privat
2/2
Konokai
Vor der Corona-Pandemie haben Waiblinger das Projekt vor Ort in Sierra Leone unterstützt. © privat

Ungewohnt laut ist es am Mittwochmorgen auf dem Parkplatz der Gewerblichen Schule Waiblingen. Denn an diesem Tag wird schwere Fracht verladen. Zwei Container, gefüllt mit Maschinen zur Holz- und Metallbearbeitung, ein Generator sowie allerlei Werkstattausstattung werden auf Lastwagen verladen, auch ein privat gespendeter Traktor mit Anhänger sowie eine vom Landkreis finanzierte Fotovoltaikanlage müssen sicher verstaut werden. Die Fracht geht auf eine weite Reise. Sierra Leone heißt das Ziel,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion