Waiblingen

Griechische Gemeinde Waiblingen schickt Spenden für Ukraine

Griechische Gemeinde Waiblingen packt Hilfen für Ukraine
Gesammelt, sortiert und gepackt wurde in den Vereinsräumen in Waiblingen. © Griechische Gemeinde Waiblingen und Umgebung e.V.

140 Kartons mit haltbaren Lebensmitteln, Hygieneartikeln und warmen Kleidungsstücken haben Mitglieder der Griechischen Gemeinde Waiblingen für die Ukraine gepackt. Die Spenden kamen laut dem Verein von „Bürgern aller Nationalitäten“ aus Waiblingen und Umgebung. Gesammelt, sortiert und eingepackt wurden die Hilfsgüter in den Räumen der Griechischen Gemeinde Waiblingen und Umgebung.

Nach Angaben des Vereins war auch der Generalkonsul Griechenlands in Stuttgart, Symeon Linardakis, persönlich anwesend und half beim Packen der „Family-Boxen“. Das Konsulat hatte den Spendenaufruf auf seiner Internetseite veröffentlicht und kümmert sich zusammen mit dem Verein um den Transport der Kartons, so Vereinsvorsitzende Eleni Rafailidou.

Der öffentlich-rechtliche Sender ERT berichtete auf seiner Internetseite über die Waiblinger Aktion.

„Die Beteiligung an dieser Aktion war bewegend“, sagt Eleni Rafailidou.

„Der Vorstand der Griechischen Gemeinde Waiblingen und Umgebung e.V. möchte sich bei allen Mitbürgern ganz herzlich bedanken. In diesen schwierigen Zeiten sind Solidarität und Menschlichkeit wichtiger denn je.“

140 Kartons mit haltbaren Lebensmitteln, Hygieneartikeln und warmen Kleidungsstücken haben Mitglieder der Griechischen Gemeinde Waiblingen für die Ukraine gepackt. Die Spenden kamen laut dem Verein von „Bürgern aller Nationalitäten“ aus Waiblingen und Umgebung. Gesammelt, sortiert und eingepackt wurden die Hilfsgüter in den Räumen der Griechischen Gemeinde Waiblingen und Umgebung.

Nach Angaben des Vereins war auch der Generalkonsul Griechenlands in Stuttgart, Symeon

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper