Waiblingen

Harald Panzers Millionen-Investition in Gastronomie am Markplatz Waiblingen

BachoferPanzerNeu
Hinter dem Gerüst haben die Sanierungsarbeiten am Waiblinger Marktplatz begonnen. © Gaby Schneider

Ein Fachwerkhaus mit viel Geschichte – und einer vielversprechenden Zukunft: Noch ist das Gebäude am Marktplatz, das bis 2017 die Untere Apotheke beherbergte, eingerüstet und mit einem Bauzaun versehen. Erworben hat es der Immobilien-Riese Harald Panzer. Sein Plan: Das Zacher-Haus, benannt nach dem Vogt und Waiblingen-Chronisten Wolfgang Zacher, soll ein Ort der gehobenen Gastronomie werden – die unter anderem mit dem Namen Bernd Bachofer zu tun hat.

Geplant ist nicht etwa eine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich