Waiblingen

Hochzeitsgasse Waiblingen: Wie geht’s jetzt weiter mit der "Pretty Woman"?

Brautladen
"Pretty Woman- Inhaberin Tabea Kaiser bangt in der Waiblinger Hochzeitsgasse der kommenden Saison entgegen. © Alexandra Palmizi

Tabea Kaiser fürchtet sich mittlerweile regelrecht vor dem Klingeln des Telefons: Denn fast jeder Anruf ist eine weitere Absage. In ihrem Hochzeitsladen häufen sich die Brautkleider – doch nur wenige Frauen kommen aktuell zur Anprobe. Doch die Brautladen-Inhaberin hat noch andere Sorgen: Auch um die standesamtlichen Trauungen im an ihren Laden angegliederten Gewölbekeller der Hochzeitsgasse sieht es momentan nicht gut aus.

Die „Pretty Woman“ in der Mittleren Sackgasse kann sich sehen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar