Waiblingen

"Hoffentlich plagt ihn das schlechte Gewissen": Landfrauen Hegnach sauer auf Rosendieb

Landfrauenbank Hegnach Rosendiebstahl
Auf beiden Seiten der Bank waren je drei junge Rosensträucher gesetzt worden. Pro Seite wurde ein Strauch herausgezogen. © Cornelia Olp

Die Landfrauen Hegnach sind wütend: Vor einigen Tagen hat jemand zwei erst kurz zuvor gepflanzte Rosensträucher gestohlen. „Ich hab mich saumäßig geärgert“, sagt die Ortsvereinsvorsitzende Cornelia Olp. „Man tut was für die Allgemeinheit, dass es schön ist, und dann passiert so was.“ Sie und ihre Hegnacher Landfrauen seien enttäuscht und frustriert.

Erst vor zwei Wochen, am Freitag, 25. Oktober, hatten sie die sechs Rosensträucher angepflanzt. Und zwar neben einer ihrer ebenfalls noch

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion