Waiblingen

Impfung gegen Corona: Was Apotheken und Zahnärzte in Waiblingen dafür brauchen

Digitaler Impfnachweis
Barbara Nogrady, Inhaberin der Bahnhofapotheke Dr. Riethmüller in Waiblingen, wäre bereit, gegen Corona zu impfen – sofern sie eine Schulung erhält. © ZVW/Alexandra Palmizi

„Ich würde sofort impfen“: Dr. Heiner Neller, Inhaber der Waiblinger Zahnarztpraxis Dr. Neller auf der Korber Höhe, hat eine klare Haltung beim Thema Corona-Impfung. Bund und Länder wollen nun ermöglichen, dass auch Zahnärzte und Apotheker Vakzine gegen das Coronavirus verabreichen dürfen. Die Bundeszahnärztekammer und der Landesapothekerverband sind grundsätzlich dazu bereit. Eine Nachfrage unserer Zeitung bei Zahnärzten und Apothekern in Waiblingen hat gezeigt, dass die Bereitschaft dazu

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion