Waiblingen

In drei Waiblinger Kitas sind die Öffnungszeiten weiterhin verkürzt

SymbolfotoKinderbetreuung
Verkürzte Kita-Öffnungszeiten sind ein Problem für Eltern. © Gaby Schneider

Weil Erzieherinnen fehlten, mussten in den vergangenen Monaten viele Kitas in Waiblingen ihre Öffnungszeiten verkürzen – mit den entsprechenden Folgen für die Familien, die ihre Kinderbetreuung anders organisieren mussten. Zumindest an den städtischen Kinderhäusern hat sich die Lage etwas entspannt. Drei von 16 Einrichtungen sind aber weiterhin von Einschränkungen betroffen – bei ihnen gibt's teilweise Aussicht auf eine Rückkehr in Richtung zum normalen Betreuungsangebot. Es handelt sich um folgende Kitas in Waiblingen-Kernstadt, Bittenfeld und Neustadt:

  • Kita Mühlweingärten Bittenfeld: Die Betreuungszeiten im Kleinkindbereich der Kita Mühlweingärten sollen von Oktober 2022 an wieder weiter ausgedehnt werden. Bisher war die Betreuung mittwochs bis freitags auf 15 Uhr eingeschränkt. Zukünftig kann auch mittwochs und donnerstags wieder planmäßig eine Betreuung bis 17 Uhr angeboten werden. Damit reduziert sich die Einschränkung in der Kita Mühlweingärten auf freitags. Hier ist weiterhin um 15 Uhr Schluss. Möglich wurde die Verbesserung durch die kurzfristige Übernahme einer Anerkennungspraktikantin und die Neugewinnung einer weiteren Person im Anpassungslehrgang.
  • Kita Taubenstraße Neustadt: Die Betreuungszeitenkürzung für die Gruppe mit der „verlängerten Öffnungszeit“ – montags und dienstags 14 statt 15 Uhr – wird ebenfalls von Oktober an zurückgenommen. Kinder, für die diese Zeit gebucht wurde, können die Kita wieder planmäßig bis 15 Uhr besuchen. Die Kürzung für die Ganztagskinder behält zunächst ihre Gültigkeit, teilt die Stadt auf Anfrage der Redaktion mit.
  • Kinderhaus Mitte Waiblingen: Kinder können nur bis 17 Uhr betreut werden. Eigentlich hätte das Kinderhaus Mitte das seltene Angebot, dass die Kleinen bis 21 Uhr betreut sind. Zudem gibt es laut Plan nur acht Schließtage pro Jahr.

Weil Erzieherinnen fehlten, mussten in den vergangenen Monaten viele Kitas in Waiblingen ihre Öffnungszeiten verkürzen – mit den entsprechenden Folgen für die Familien, die ihre Kinderbetreuung anders organisieren mussten. Zumindest an den städtischen Kinderhäusern hat sich die Lage etwas entspannt. Drei von 16 Einrichtungen sind aber weiterhin von Einschränkungen betroffen – bei ihnen gibt's teilweise Aussicht auf eine Rückkehr in Richtung zum normalen Betreuungsangebot. Es handelt sich um

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper