Waiblingen

Islamisten posieren mit Weinstädter Limonade

1/2
fb37895c-616d-413a-a101-687b0806f12d.jpg_0
Pierre Vogel mit einem Salafisten-Kumpel auf Twitter. © Twitter
2/2
f4c50b31-ed02-4c7a-89fc-328d0b7c2c7f.jpg_1
Erol S. („siegel_der_propheten“) © Facebook

Waiblingen. Ironisch gemeinte Schnappschüsse oder zynischer Missbrauch einer Limonadensorte des Namens „isis“ für islamistische Zwecke? Spätestens seit 2014 kursieren im Internet Bilder von Salafisten wie Pierre Vogel mit „isis“-Limonade in der Hand.

Die Bildzeitung hat diesen Umstand nun Anfang Februar 2016 in einem Artikel beleuchtet. „isis“ ist der Name einer „Bio fresh“-Getränkereihe. ISIS steht aber auch für Islamischer Staat in Syrien und Irak.

Anfang Februar 2016 hieß es dort: „Weinstadt – Der salafistische Hass-Prediger Pierre Vogel (37) und ein Kumpel halten Limonade in die Kamera. Das Getränk heißt ISIS. So wie die Terrororganisation Islamischer Staat in Syrien und Irak. Wer stellt denn so eine Limo her? Es ist die Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei aus Weinstadt. Die Isis-Produktreihe gibt es schon seit Anfang der 90er Jahre, als es den Islamischen Staat noch gar nicht gab. Der Firmenchef sagt: ‘Wir hoffen, dass unsere Kunden weiterhin zu uns halten, weil Sie wissen, dass wir ein Opfer dieser von uns unverschuldeten Situation sind.’“

Tatsächlich kursieren Bilder von Islamisten mit „isis“-Limo in der Hand mindestens schon seit Mitte 2014

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung sowie im Epaper.