Waiblingen

Italienische Katholiken in Waiblingen: Wie geht es der S. Antonio di Padova-Gemeinde?

Italienische Gemeinde Giuliana
Schwester Giuliana Bosini (li). © Raiser

Der Schock über die vielen Corona-Opfer in Norditalien im Frühjahr 2020 saß bei den italienischen Katholiken im Rems-Murr-Kreis tief. Zunächst, schreibt Pastoralreferent Thomas Raiser unserer Zeitung, blieben etliche Mitglieder der Gemeinde S. Antonio di Padova den Gottesdiensten am Sonntag um 9.45 Uhr fern, um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen. „Viele griffen auf die Fernsehgottesdienste und Online-Gebete aus Italien zurück, teilweise konnten sie erstmals online an Gottesdiensten

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion