Waiblingen

Italienische Seelsorge Waiblingen verabschiedet Thomas Raiser und Cinzia Ficarra

katholischen Seelsorge
Cinzia Ficarra und Thomas Raiser in der Heilig-Geist-Kirche in den Rinnenäckern. © Benjamin Büttner

Die Besetzung der an die katholische St.-Antonius-Gemeinde angegliederten italienischen Seelsorge-Einheit Waiblingen hat sich verkleinert: Kürzlich haben sich Pastoralreferent Thomas Raiser und Cinzia Ficarra verabschiedet. Mit unserer Redaktion haben die beiden auf ihre Zeit in Waiblingen zurückgeblickt und erklärt, wieso Gottesdienste in der Muttersprache auch heutzutage noch wichtig sind.

Kontakt nach Italien halten

Thomas Raiser ist in der italienischen Gemeinde des

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich