Waiblingen

Kinderärzte: Wie groß ist der Notstand wirklich?

c3c99552-2e8b-4de7-b8a2-bfb6cf09168d.jpg_0
Seit drei Monaten arbeiten Günel Hasanova und Dr. Waldemar Ertelt in Fellbach zusammen. Doch insgesamt reichen die Kapazitäten der Kinderarzt-Praxen nicht aus, um alle Patienten aufzunehmen. © ZVW/Alexandra Palmizi

Waiblingen.
Schon während der Schwangerschaft bei Kinderärzten anrufen, um die ersten Termine für ein Baby auszumachen, das noch gar nicht geboren ist? Das mag für manche übertrieben klingen. Viele frischgebackene Eltern dürften sich aber ärgern, dass sie es nicht getan haben – auch in Waiblingen und Umgebung. „Es ist wirklich, wirklich sehr schwierig, einen Kinderarzt zu bekommen“, sagt Monika Niederkrome. Im Familienzentrum Karo hört die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar