Waiblingen

Kita-Kind mit Mutation des Corona-Virus infiziert im Waiblinger Kinderhaus Mitte

Symbolfotokiga
Im Kinderhaus Mitte hat sich jetzt der Verdacht auf eine Infektion mit einer Virus-Mutante bestätigt (Symbolfoto). © Gaby Schneider

In der Kindertagesstätte Kinderhaus Mitte in Waiblingen ist am Dienstag (02.03.2021) ein neuer Corona-Fall festgestellt worden: Eines der Kinder wurde positiv auf das Virus getestet. Wie die Stadt am Mittwoch mitgeteilt hat, mussten deshalb die Kinder zweier Gruppen und die entsprechenden Mitarbeiter in Quarantäne, da sie als enge Kontaktpersonen gelten. Ob sich das betroffene Kind mit einer Corona-Mutante angesteckt hatte, war zunächst noch nicht bekannt, jetzt weiß man dazu mehr: In einer

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich