Waiblingen

"Komplett entsetzt": Eltern aus Waiblingen lehnen Corona-Impfung für Kinder ab

Masern-Impfpflicht
Sollten Eltern ihre Kinder impfen lassen? Viele sehen darin keinen Sinn (Symbolfoto). © Benjamin Büttner

Seit Montag können prinzipiell auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren gegen Corona geimpft werden – auch wenn in Baden-Württemberg laut Sozialministerium vorerst nur Kinder mit erhöhtem Risiko angemeldet werden können, weil eine entsprechende Empfehlung der Stiko noch aussteht. Jedoch schrecken viele Eltern davor zurück, ihre Kinder zum Impfen anzumelden. Das hat zumindest ein Aufruf ergeben, den unsere Redaktion mit Hilfe des Verteilers des Gesamt-Elternbeirates der Waiblinger Schulen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich