Waiblingen

Kostenlose FFP2-Masken: Apotheker in Waiblingen kritisieren die Politik - und sagen, wie sie auf den Ansturm durch die Kunden vorbereitet sind

FFP2 Schutzmasken
Barbara Nogrady ist Inhaberin der Waiblinger Bahnhof-Apotheke Dr. Riethmüller. © Benjamin Büttner

Kostenlose FFP2-Masken für Risikogruppen hat die Politik versprochen – und nun soll es sie in ganz Baden-Württemberg geben. Die entsprechende Verordnung zum Anspruch auf Schutzmasken ist mittlerweile in Kraft treten. Damit kann am Dienstag, 15. Dezember, die Ausgabe der Gratis-FFP2-Masken über die Apotheken erfolgen. Die Frage ist: Wie groß wird der Ansturm sein?

Die sogenannten partikelfiltrierenden Halbmasken bieten einen deutlich höheren Schutz vor Corona. Je drei Gratis-Masken

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich