Waiblingen

Kreissparkasse erhöht Gebühren

Kreissparkasse EC-Karte
Wird künftig teurer: EC-Karte der Kreissparkasse Waiblingen. © Joachim Mogck

Waiblingen. Das Girokonto bei der Kreissparkasse Waiblingen wird deutlich teurer. Betroffen sind rund 180 000 Kunden im Rems-Murr-Kreis. Von April an kostet ein Girokonto mit allem drum und dran 9,90 Euro im Monat. Der Vorstandsvorsitzende Bernd Fickler begründete die neuen Girokontenmodelle mit mehr Leistungen und besserem Service.

15 Jahre lang hat die Kreissparkasse ihre Preise fürs Girokonto weitgehend stabil gehalten. Am 1. April gibt es neue Girokontenmodelle; die Preise werden dem Service und den Leistungen angepasst, kündigte Privatkundenvorstand Ines Dietze bei einem Pressegespräch am Mittwoch an. Das Giro-Premium kostet statt acht Euro künftig 9,90 Euro und umfasst bis auf die Kreditkarte alles von der Barein- und -auszahlung über das Laden des Prepaidhandys bis zur EC-Karte. Vom Giro-Classic, das 3,90 statt bisher zwei Euro kostet, kann jede einzelne Buchung ins Geld gehen, wie zum Beispiel eine Überweisung mit Beleg (1,50 Euro), der Tan-Generator (9,90 Euro) oder die EC-Karte für den Partner (fünf Euro).

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstags-Ausgabe unserer Zeitungen sowie im Epaper.