Waiblingen

„Kultursommer“: Patrick Bopp bringt Waiblinger zum Singen

1/4
Bopp-3
Singen im Freien mit Patrick Bopp: Die Gäste in Waiblingen haben es genossen. © Büttner
2/4
Bopp-2
Patrick Bopp. © Büttner
3/4
Bopp-1
Patrick Bopp (links) ganz in seinem Element. © Büttner
4/4
Singen mit Patrick Bopp (links) in Waiblingen
Singen mit Patrick Bopp (links) in Waiblingen. Begleitet wurde Bopp von Till Müller-Kray (Schlagzeug), Dirk Blümlein (Bass), Markus Bader (Gitarre) und der Sängerin Gine Bader-Ramos. © Büttner

Waiblingen.

Am Freitagabend (10.09.) konnten beim Waiblinger „Kultursommer“ alle Besucher mitsingen. Das Format „Singen für alle“ von Patrick Bopp das sonst im Kulturhaus Schwanen stattfindet, fand nun auf der Brühlwiese am Bürgerzentrum statt. Bopp von der A-cappella-Gruppe „Füenf“ wurde bei dem Auftritt von Till Müller-Kray (Schlagzeug), Dirk Blümlein (Bass), Markus Bader (Gitarre) und der Sängerin Gine Bader-Ramos von der Band Orangefuel begleitet.

Auf dem Gesangszettel standen unter anderem „Kiss“ von Prince und „Nah Neh Nah“ von Vaya Con Dios. Der Text wurde für die Mitsingenden auf LED-Wänden angezeigt. Obwohl beim Kultursommer generelle Maskenpflicht gilt, durften die Besucher diesmal an ihrem Platz die Maske abnehmen, damit sie mitsingen konnten. Zwischen den Plätzen war laut der Stadt Waiblingen ausreichend Abstand ausgewiesen.