Waiblingen

Landratsamt Waiblingen: Abriss des alten Parkhauses läuft

LRA Tiefgarage Abbruch
Wegen der Arbeiten ist das Parkdeck seit Jahresbeginn gesperrt. © Gabriel Habermann

Beim Landratsamt am Alten Postplatz in Waiblingen beginnt der Abriss des maroden Parkhauses. Die Dächer über der spindelförmigen Auffahrt und den Treppenaufgängen wurden entfernt. Im Schutzanzug fräst ein Arbeiter asbesthaltiges Material aus Fugen im Straßenbelag. Kleinere Bäume und Büsche wurden gerodet. Alles Vorarbeiten für den eigentlichen Abriss – alles Arbeiten, die noch nicht an den Beton rühren.

Die Tiefgarage ist seit dem Jahreswechsel gesperrt. Neben dem Hauptsitz des Rems-Murr-Landratsamts soll ein Neubau errichtet werden, der die bislang zehn über ganz Waiblingen verteilte kleineren Außenstellen der Behörde am zentralen Standort bündelt. Mit dem Abriss des Parkhauses entfallen nun 248 Parkplätze für Mitarbeiter und Besucher der Kreisverwaltung. Das Nachfolge-Gebäude indes wird nicht vor Mitte 2024 in Betrieb gehen.

Besucher muss vorläufig auf andere Parkplätze ausweichen

Vor der Schließung des alten Parkhauses zum Jahreswechsel informierte das Landratsamt: „Besucherinnen und Besucher werden gebeten, in diesem Zeitraum auf umliegende Parkmöglichkeiten auszuweichen.“ Gegenüber befindet sich das städtische Parkhaus am Postplatz-Forum, das bereits vom Personal der Kreisbehörde genutzt wird. Der barrierefreie Parkplatz im Außenbereich des Landratsamtes ist von der Schließung nicht betroffen und kann wie gewohnt genutzt werden. Nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus stehen für Besucherinnen und Besucher des Landratsamtes rund 140 Stellplätze zur Verfügung.

Parkhaus Volksbank billiger

Für etwas Entlastung könnte das Parkhaus der Volksbank in der Fronackerstraße sorgen. Dort gelten seit Jahresbeginn 2022 die gleichen Tarife wie in den Parkhäusern, die von der städtischen Parkierungsgesellschaft betrieben werden. In der ersten halben Stunde können Nutzer kostenfrei parken. Danach kostet jede angefangene Stunde einen Euro. Der Tageshöchstsatz beträgt zehn Euro.

Neubau Rötestraße Ende 2022 fertig

Die Abrissarbeiten werden von der Firma JMS GmbH & Co. KG aus Weinstadt ausgeführt. Wegen der Bauarbeiten am Landratsamt ist seit Beginn der Woche die Busspur stadtauswärts im Bereich des Verwaltungsgebäudes gesperrt. Zunächst, so teilt die Pressestelle mit, bis Ende Februar. Die Busse nutzen dann die normale Fahrspur.

Im Neubau kommt unter, was landläufig als das „soziale Landratsamt“ bezeichnet wird – das Sozialdezernat mit Jugendamt, Sozialamt, Schulamt und Stabsstellen wie etwa der des Behindertenbeauftragten. Der Neubau ist zentraler Baustein der Gesamtimmobilienkonzeption des Rems-Murr-Kreises. Ein weiterer ist das Bauprojekt in der Rötestraße/Emil-Münz-Straße. Auf dem Gelände der ehemaligen Ludwig-Schlaich-Akademie baut der Rems-Murr-Kreis mit seiner Kreisbaugesellschaft ein neues Verwaltungsgebäude. Die Bauarbeiten sind im vollen Gange, die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.

Beim Landratsamt am Alten Postplatz in Waiblingen beginnt der Abriss des maroden Parkhauses. Die Dächer über der spindelförmigen Auffahrt und den Treppenaufgängen wurden entfernt. Im Schutzanzug fräst ein Arbeiter asbesthaltiges Material aus Fugen im Straßenbelag. Kleinere Bäume und Büsche wurden gerodet. Alles Vorarbeiten für den eigentlichen Abriss – alles Arbeiten, die noch nicht an den Beton rühren.

Die Tiefgarage ist seit dem Jahreswechsel gesperrt. Neben dem Hauptsitz des

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper