Waiblingen

Lernbrücken: Rektor der Staufer-Realschule kritisiert Unterricht in Ferien

Axel Rybak
Axel Rybak ist Rektor der Staufer-Realschule und geschäftsführender Schulleiter in Waiblingen. © ZVW/Benjamin Büttner

Die Schulen in Baden-Württemberg sollen nach dem Willen des Kultusministeriums in den Sommerferien wie im Jahr 2020 wieder zwei Wochen lang Schüler unterrichten, die besonderen Förderbedarf haben oder während des Fernunterrichts schlecht erreichbar waren. Lernbrücken nennt sich das Ganze. Was auf dem Papier gut klingt, sieht der Waiblinger Schulleiter Axel Rybak mittlerweile kritisch.

Der Rektor der Staufer-Realschule ist Vorstandsmitglied in der Arbeitsgemeinschaft der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion