Waiblingen

Lockerungen bei der FBS in Waiblingen: Offenes Kinderzimmer ohne Voranmeldung

Waiblingen, DEU, 25.06.2019 fbs-Waiblingen. Musikgarten Irma Hoscislawski
Mit einem Elternteil oder ohne Begleitung empfängt die FBS wieder Kleinkinder im „Offenen Spielzimmer“. © Gottfried Stoppel

Erstmals seit langer Zeit darf die Familienbildungsstätte (FBS) Waiblingen auch wieder offene Treffs anbieten. Das verrät FBS-Leiterin Madlen Wienert im Gespräch mit der Lokalredaktion. Das bedeutet, dass von kommenden Dienstag an, 8. Juni, das „Offene Kinderzimmer“ für Kinder von bis zu drei Jahren wieder starten kann. Generell findet das Angebot dienstags und freitags von 9 bis 11.30 Uhr statt. Kinder dürfen entweder alleine hingehen, solange die Eltern einen FBS-Kurs besuchen oder einer Erledigung nachgehen, oder ein Elternteil ist während der Spielzeit dabei.

Betreut werden die Kinder von einer Sozialpädagogin und einer Mitarbeiterin. Eine Anmeldung ist wie vor Corona nicht notwendig. Eltern müssen an der Tür ein Kontaktformular ausfüllen, außerdem gilt das Prinzip „Genesen, geimpft, getestet“, betont Wienert. Die Hygieneregeln müssen eingehalten werden, außerdem sind Erwachsene zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet. Bis zu 14 Personen (die beiden Betreuerinnen ausgenommen) dürfen gleichzeitig im „Offenen Spielzimmer“ sein.

So viele Angebote wie etwa die Osterrallye musste die Familienbildungsstätte in den vergangenen Wochen absagen, weil es das Infektionsgeschehen nicht zugelassen hatte. „Das war jedes Mal ein Stich ins Herz“, sagt Madlen Wienert. Dass nun mit sinkender Inzidenzzahlen auch wieder offene Angebote möglich sind, liege daran, dass es nun eine Corona-Verordnung für Familienbildung und frühe Hilfen gibt. Zuvor wurden nur einzelne Bereiche durch die Verordnung abgedeckt. Es habe keine richtige Leitlinie gegeben, so Wienert.

Kurse zur Entwicklungsbegleitung für Kleinkinder wieder vor Ort

In Präsenz kann darüber hinaus die FBS verschiedene Kurse zur Entwicklungsbegleitung im ersten Lebensjahr anbieten, wozu etwa die Pekip-Kurse oder Lefino zählen. Für Kleinkinder gibt es ab kommender Woche „Tanzend durch die Jahreszeiten- Sommerzeit“ mit Angela Ingelfinger im Angebot. Die Kurse sind nach Alter unterteilt: Es gibt einen für Ein- bis Zweijährige und einen für Zwei- bis Dreijährige.

„Erfahren, erleben, begreifen! - Psychomotorik“ ist ein Kurs mit Antje Schlesinger, wobei der Schwerpunkt bei der Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung der Kinder liege, heißt es in der Ankündigung. Wiederum eine Spielgruppe, in welcher englisch gesprochen wird, bietet Christa Milton donnerstags nach den Pfingstferien für Kinder zwischen null und drei Jahren an. All diese Kurse werden für Kinder in Begleitung der Erwachsenen angeboten.

Musikgarten findet weiterhin online statt

Nicht erlaubt dagegen ist weiterhin das Singen in der Gruppe, weshalb etwa der Musikgarten weiterhin online abläuft. Auch Bewegungskurse wie Feldenkrais, Yoga oder Rückenfit in Präsenz sollen erst im zweiten Öffnungsschritt in rund zwei Wochen möglich sein. Bei den Kursen, die in den Räumen der Familienbildungsstätte im Karo-Familienzentrum stattfinden, gilt, dass der Abstand eingehalten werden muss – auch unter den Kindern, soweit das möglich sei, betont Wienert.

Bei anderen Angeboten wie dem Treff für Alleinerziehende braucht es etwas mehr an Vorbereitung, da das Konzept den Vorgaben angepasst werden müsse, erklärt Madlen Wienert. Sie sollen aber auch in absehbarer Zeit wieder möglich sein.

Auch wenn die Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie irgendwann einmal vorbei sein sollten, geht die FBS-Leiterin davon aus, dass es weiterhin Online-Angebote geben wird. Beispielsweise Entspannungskurse oder Fitness-Boxen werden gut angenommen. „Viele junge Frauen sind froh, dass sie nach Arbeit und Kindversorgen nicht noch irgendwohin fahren müssen“, sagt Madlen Wienert. „Das werden wir wohl auch später noch online anbieten“, meint sie.

Erstmals seit langer Zeit darf die Familienbildungsstätte (FBS) Waiblingen auch wieder offene Treffs anbieten. Das verrät FBS-Leiterin Madlen Wienert im Gespräch mit der Lokalredaktion. Das bedeutet, dass von kommenden Dienstag an, 8. Juni, das „Offene Kinderzimmer“ für Kinder von bis zu drei Jahren wieder starten kann. Generell findet das Angebot dienstags und freitags von 9 bis 11.30 Uhr statt. Kinder dürfen entweder alleine hingehen, solange die Eltern einen FBS-Kurs besuchen oder einer

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper