Waiblingen

Mann bedroht in Waiblingen mit einem Messer die Mutter seines Kindes: Wie entscheidet der Amtsrichter über den Fall?

amtsgericht Waiblingen
Eingang zum Amtsgerichtsgebäude in Waiblingen. © Benjamin Büttner

Als die 22-jährige Mira Z. (Name geändert) in der Waiblinger Wohnung ihrer Mutter aus dem Bad kommt, sieht sie plötzlich den Vater ihres gemeinsamen Sohnes. Marin Z. (Name geändert) sitzt bei ihrer Mutter und hat das Baby im Arm. Eigentlich darf sich der Mann der Mutter von Mira Z. gar nicht nähern.

Es gibt einen Beschluss des Amtsgerichts Waiblingen vom 10. Januar 2020, nach dem Marin Z. seiner Schwiegermutter sechs Monate lang nicht zu nah kommen darf. Gültig ist dieser bis 10. Juli

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion