Waiblingen

Maskenmobil für den Rems-Murr-Kreis: Apotheker Patrick Pfeifer aus Waiblingen lässt FFP2-Masken an Risikogruppen liefern

Maskenmobil
Apotheker Patrick Pfeifer will vom 2. Januar 2021 an Kunden FFP2-Masken liefern. Beteiligt sind zudem die Staufen-Apotheke (gehört ihm auch) und die Remspark-Apotheke seiner Mutter. © Gaby Schneider

Mit Beginn der Verteilung von FFP2-Masken im Kreis standen die Kunden Anfang Dezember Schlange vor den Apotheken. Doch gerade Risikopatienten sollten vorsichtig sein und möglichst ihre Kontakte reduzieren. Der Waiblinger Apotheker Patrick Pfeifer hat sich deshalb etwas Besonderes einfallen lassen: Mit einem „Maskenmobil“ will er Risikopatienten den Zugang zu den Masken erleichtern.

27 Millionen Menschen in Deutschland zählen zur Corona-Risikogruppe

Masken gehören mittlerweile

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich