Waiblingen

Miguel Ángel, die internationale Flamenco-Größe aus Waiblingen-Neustadt

Flamenco
Miguel Ángel lebt in Waiblingen, in Schorndorf eröffnet er eine Flamenco-Schule - aufgetreten ist er schon überall. © ZVW/ALEXANDRA PALMIZI

Flamenco ist Tanz, aber nicht irgendeiner: Flamenco-Begeisterte sehen darin eine Kunst. Miguel Ángel beherrscht diese Kunst. Dass er sie nun vorerst nicht mehr auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zeigt, sondern im Remstal weiterzugeben versucht, hat mit der Corona-Pandemie zu tun – aber auch damit, dass er schon seit 14 Jahren in Waiblingen wohnt.

Hierher kam er der Liebe wegen: 2006 habe er seine Wohnung in Madrid aufgegeben und sei zu ihr nach Neustadt gezogen, sagt Catarina

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar