Waiblingen

Mit 85 Deutscher Meister im Speerwurf

HorakSpeer_0
In seinem Garten in Neustadt zeigt Ernst Horak, wie der 400 Gramm schwere Speer richtig gehalten und geworfen wird. © Ramona Adolf

Waiblingen.
„Es fing alles 1948 mit einem Ballweitwurf in Bittenfeld an“, sagt Ernst Horak. Es sei sein erster Wettkampf für den Turnerbund Beinstein gewesen – dem er bis heute treu geblieben ist. „Die Kampfrichter sind bei 40 bis 50 Meter gestanden“, erinnert er sich an den Tag. Doch er habe weit darüber hinaus geworfen, der Ball sei bei der 70-Meter-Markierung gelandet. Er selbst habe es als keine besondere Leistung empfunden, sagt er, aber

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich